Gewinner 2016

Die Gewinnerin des Phillis Awards 2016 ist:

Rebecca Reimann aus Kamen

Rebecca Reimann

Rebecca Reimann

Rebecca lernte Ultimate im Jahr 2013 im Sportunterricht ihrer Schule kennen und war schnell Feuer und Flamme für unsere Sportart.

Ihr gefällt besonders die Vielseitigkeit des Sports, die benötigte Athletik, die vielen verschiedenen Wurftechniken, durch die der Flug der Scheibe genau bestimmt werden kann, aber auch die Taktiken und insbesondere die Fairness zwischen den Spielern.

Sie spielt mit dem Team CSI:Kamen sowie seit März 2015 auch mit dem U17-Nationalteam der Mädchen. Bei der Europameisterschaft in Frankfurt im Jahr 2015 wurde sie mit der deutschen Mannschaft Vize-Europameisterin. Außerdem gewann sie dort den The-longest-Pull-Wettbewerb in ihrer Altersklasse.

Mit dem U17-Nationalteam wird sie im Juli 2016 an der Junioren Europameisterschaft in Gent (Belgien) teilnehmen und möchte das Trainingscamp für eine optimale Vorbereitung nutzen.

Rebecca erhofft sich vom NUTC zudem viele neue Erfahrungen, die sie gerne in ihr Heimatteam und ins Nationalteam einbringen will. Außerdem freut sie sich sehr darauf, internationale Kontakte zu knüpfen.

Rebecca konnte sich – genau wie Torben und Meg vor ihr – erst bei ihrer zweiten Bewerbung um den Phillis-Award gegen ihre Mitbewerber durchsetzen. Die Bewerbung von Rebecca hat uns unter anderem dadurch überzeugt, dass sie ihre Begeisterung für den Sport dargestellt hat, uns an ihren Zielen und Träumen bezüglich ihrer Frisbeekarriere hat teilhaben lassen und ihre Leidenschaft zum Ausdruck gebracht hat. Wir freuen uns daher sehr, sie auf ihrem Weg unterstützen zu können!